Henrys Comic

ComicLifeMaterial:

Film „Henry rettet den Regenwald“, Beamer & Leinwand/Whiteboard, mehrere Computer mit dem installierten Programm „Comic Life“, Stifte, Papier, Figuren aus dem Film

Dauer:

ca. 3 Schulstunden

Umsetzung:

Der Film „Henry rettet den Regenwald“ bildet die Grundlage für diese Methode. In Kleingruppen überlegen sich die Schülerinnen und Schüler eine Aktion, die Henry gemeinsam mit seinen Freunden organisieren kann, um die Menschen auf die Abholzung des Regenwalds aufmerksam zu machen. Aus dieser kleinen Geschichte soll schließlich ein Comic produziert werden. Hierzu zeichnen die Schülerinnen und Schüler auf einem Blatt Papier grob auf, was in den einzelnen Bildern passieren soll (Wer ist abgebildet? Wer sagt was? Wo sind die Figuren?). Diese Skizze wiederum dient schließlich als Hilfestellung bei der eigentlichen Umsetzung des Comics am Computer. Hierzu kann das Programm „Comic Life“ heruntergeladen werden, das sowohl für den PC, als auch für Tablets heruntergeladen werden kann und ein selbsterklärendes Modul zur Erstellung von kleinen Comic-Sequenzen beinhaltet. Am Ende werden die einzelnen Geschichten in der Klasse vorgestellt.